schau rein
Hier erfährst du hautnah, was in der Welt der tierischen Landwirtschaft passiert.

Scaloppine al Marsala mit Pilzen

Zutaten (4-6 Personen)

Scaloppine

  • 4 Schnitzel aus der Nuss vom AMA- Gütesiegel Schwein
  • 5 EL Olivenöl
  • 350 g braune Champignons
  • 250 ml Marsala
  • 150 ml Obers
  • 150 ml Rindssuppe
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 3 Stängel krause Petersilie 2 Ciabattabrote
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

Die Schnitzel sehr dünn aufschneiden und bei Bedarf vorsichtig ach drücken, salzen und pfeffern. Das Öl in einer schweren Pfanne stark erhitzen und das Fleisch von beiden Seiten kurz anbraten (1 Minute pro Seite). Die Schnitzel auf
einen Teller legen und mit Alufolie abdecken. Die Pfanne mit Küchenrolle komplett auswischen.
Die Champignons grobblättrig schneiden, die Pfanne erneut erhitzen und die Champignons ohne Fett 3–5 Minuten anrösten, salzen und pfeffern. Dann mit Marsala, Obers und Suppe aufgießen, mit Balsamico, Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie klein hacken und die Hälfte davon unter die Pilzsauce rühren. Die Schnitzel in die Sauce
legen und bei sanfter Hitze 3–5 Minuten ziehen lassen.
Schnitzel mit übriger Petersilie bestreuen und mit Ciabatta servieren.

*Achten Sie beim Einkauf der Zutaten stets auf AMA-Gütesiegel- oder Bio-Qualität!

Hier findest du das Video um Rezept.

Tipp:

Das Bürgermeisterstück oder Hüferschwanzel ist bei uns vor allem als Suppenfleisch bekannt. Durch diese sanfte Zubereitung wird es butterweich und offenbart seinen gehaltvollen Geschmack.

AMA-GS Schweinefleisch Info- und Rezeptbuch „Von Schopf bis Fuß – Eine Reise um die Welt“,  Herausgeber: Erzeugergemeinschaft Gut Streitdorf eGen, 3130 Herzogenburg, Schillerring 13

schau rein
Hier erfährst du hautnah, was in der Welt der tierischen Landwirtschaft passiert.